Sie leiden unter Ein-/Durchschlafstörung? Oder fühlen sich tagsüber erschöpft und müde?

Gerne verhelfen wir Ihnen mit unserer Schlaftherapie und Schlafschule in Bonn zu einem erholsamen Schlaf.

ANAMNESE & DIAGNOSE

Es gibt eine Vielzahl von Schlafstörungen. Am Anfang steht immer eine ausführliche Anamnese mit einer entsprechender Diagnose.

THERAPIE SCHLAFSTÖRUNGEN

Eine Schlaftherapie besteht aus unterschiedlichen Säulen und ist immer auf die persönlichen Beschwerden des Patienten ausgerichtet.

SCHLAFTRAINING

Oft können einfache Veränderungen der persönlichen Lebensumstände schon zu einer Verbesserung des Schlafverhaltens führen.

KLEINES SCHLAFLABOR

Schlafbezogene Atmungsstörungen stellen wir mit Hilfe unseres mobilen Schlafscreenings fest.

TIPPS & TRICKS

Eine kleine Auswahl von Tipps & Tricks zum erholsameren Schlaf.

Laut DAK Gesundheitsreport 2017 leiden in Deutschland 80% der Erwerbstätigen an Schlafstörungen. Damit sind, hochgerechnet auf die Bevölkerung, etwa 34 Millionen Menschen betroffen. Jeder zehnte Arbeitnehmer leidet sogar unter einem besonders schweren Verlauf, gekennzeichnet durch Ein- und Durchschlafstörungen, schlechter Schlafqualität, Tagesmüdigkeit und Erschöpfungssyndromen.

Guter Schlaf ist für die seelische, geistige und körperliche Gesundheit unabdingbar. Ein gestörter Schlaf stellt ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor auf den unterschiedlichsten Ebenen dar. Doch das wissen heutzutage immer noch die Wenigsten und das, obwohl in der heutigen Zeit doch so viele von Schlafstörungen betroffen sind.

Schlafstörungen sollten ganzheitlich betrachtet werden. Viele Betroffene haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass ein Behandler nur mal eben schnell ein paar Medikamente verschreibt. Die persönlichen Lebensumstände, ggf. schlafbezogene Atmungsstörungen in der Nacht und weitere Faktoren, finden kaum Beachtung. Auch ist es oftmals nicht mit ein bisschen „Schlafhygiene“ getan.

Eine Therapie kann aber nur dann helfen, wenn die Ursache der gestörten Schlafs oder der Tagesmüdigkeit auf den Grund gegangen wird. Stellen Sie sich einen Feuermelder vor der Alarm schlägt. Sie können den Feuermelder ausschalten. Nach zirka 25 Sekunden wird er sich wieder melden. Das können Sie so oft wiederholen wie Sie wollen. Solange das Feuer noch brennt, wird der Feuermelder keine Ruhe geben. Aber nur wissen, wo das Feuer brennt ist auch noch nicht die Lösung. Das Feuer muss jetzt noch mit geeigneten Mitteln gelöscht werden. Ein Fettbrannt beispielsweise wird anders bekämpft als ein Holzbrannt.

Im übertragenen Sinne heißt das: Die Ursache der Schlafstörung suchen und dann mit einer ursachengerechten Therapie in unserer Bonner Praxis behandeln.

Wir begleiten Sie gerne dabei.

Mit Leidenschaft für Sie da

Seit über 15 Jahren sind wir in der Gesundheitsbranche tätig

Stephanie Theuerzeit

Heilpraktikerin

Akupunktur
Massage
Osteopressur
Diagnostik

Thomas Theuerzeit

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Klinische Hypnosetherapie
Kognitive Verhaltenstherapie
EMDR-Traumatherapie
Diagnostik

Manuela Manke

Gelernte Arzthelferin

Melanie Karl

Gelernte Arzthelferin